Polnischer Soldatenfriedhof

Ein einfaches eisernes Tor mit einem Weg mit zwei Reihen weißer Gräber auf beiden Seiten dahinter. Auf diesem schlichten Friedhof liegen 257 gefallene polnische Soldaten begraben, die während der Befreiung von Belgien ums Leben kamen.

 

Der polnische Soldatenfriedhof wurde auf Initiative der britischen Behörden  als gemeinsamer Friedhof für alle polnischen Soldaten, die in Belgien ums Leben kamen, gegründet. Die sterblichen Überreste aus unter anderem Ypern, Gent, Stekene, Tielt, Roeselaere und Merksplas wurden hierher überführt und die Namen sind auf der Erinnerungsmauer aufgeführt. Ganz in der Nähe steht das aparte, einzigartige Standbild von Marian Wnuk.

Zurück