De Blauwe Kei – De Maat

De Blauwe Kei verdankt seinen Namen einem großen blauen Schieferstein aus der Eiszeit und ist für den Schleusenkomplex bekannt.  In diesem überraschenden Stück Natur an der Grenze zwischen Lommel und Mol wechseln Landdünen, Wiesen, Laubwälder, Heide, Moorgebiete, flache Teiche und Sumpflandschaften einander ab.

 

Tipp! In diesem Naturgebiet gibt es seltene Vögel wie den Eisvogel, Wespenbussard und Habicht! Ein Fernglas und eine Fotokamera sind hier im Herbst unverzichtbar.

 

Rundwanderwege

Ausgangspunkt Blauwe Kei Parkplatz

  • Grün: 4,9 km
  • Gelb: 8,8 km
  • Rot: 11,1 km

Ausgangspunkt Ökologisches Zentrum De Goren

  • Orange: 8,3 km (Folgen Sie den braunen Kreuzen bis zur orangefarbenen Route.)
  • Blau: 11 km

 

Zugänglichkeit

Die Rundwanderwege sind nicht für Rollstühle geeignet. Bei trockenem Wetter sind sie für robuste Kinderwägen gut befahrbar.

Zurück

Info

  • Ausgangspunkt und Parkplatz: Parkplatz Blauwe Kei (an Schleuse 1), Blauwe Kei z/n, Lommel. Sie können auch am Ökologischen Zentrum De Goren in Mol starten.
  • Öffentliche Verkehrsmittel: Linie 84 Hamont – Geel, Haltestelle Werkplaatsen – Stevensvennen. Sie können auch den Rufbus reservieren.
  • Wanderkarte: € 2,50 über unser touristisches Informationsbüro oder hier digital.